Downloads

1. Die Gygerkarte von 1667

Im Auftrag der Züricher Regierung erstellte Hans Konrad Gyger eine Karte des Kanton Zürichs mit den angrenzenden Regionen. Die Karte ist nach Osten ausgerichtet und wurde nach über 30 jähriger Arbeit 1667 fertiggestellt.

Zum Gedenken an den grossen Kartografen und zum Anlass des in Bern stattfindenden Internationalen Geographischen Kongresses  produzierte die Druckerei Hofer & Burger, Zürich 1891 eine Facsimilie Reproduktion des Werkes im Massstab 1:32'000.

Philippe Zehnder hat das noch sehr gut erhaltene Familienexemplar digitalisiert, restauriert und als Buch in einem PDF File zusammen gestellt.

Gygerkarte in PDF    (35 MB)

Downloads aus unserem Archiv

GygerKarte
Dokument1619
WildKarte
ThurgauerWappenbuch
Zehnder_Wappe

2. Die Wild Karte von 1850

Im Auftrag der Züricher Regierung erstellte Johannes Wild zwischen 1843 und 1851 eine Zürcher Kantonskarte im Massstab 1:25'000. Die Wild-Karte war eines der wichtigsten Vorbilder für die später erstellte Siegfriedkarte und heutige Landeskarte des Bundesamtes für Landestopografie. (Swisstopo.ch)

Auf der Grundlage von GIS - Daten hat Philippe Zehnder die Kartenausschnitte zu einer zusammengefügten Karte im Format 140 x 140 cm und im Originalmassstab zusammengestellt.  

Wildkarte in JPG  (38 MB)

3. Thurgauer Wappenbuch

Das im Jahr 1940 von Dr. Julius Rickenmann erstellte Thurgauer Wappenbuch wurden in einer Kleinauflage von nur gerade 400 Exemplaren gedruckt.  Das Buch enthält eine eindrückliche Wappensammlung aller bekannten Thurgauer Familien. Auch das Familienwappen der Aadorfer Zehnder (ehemals Ettenhausen) ist im Buch aufgeführt.

Philippe Zehnder hat das Familienexemplar mit der Nr. 227 digitalisiert und als Buch in einem PDF File zusammengestellt.

Das Copyright des Buches erlischt Ende 2016. Der PDF Download wird daher erst ab 2017 zur Verfügung stehen.

4. Wappen der Aadorfer Zehnder

Auf der Grundlage des Thurgauer Wappenbuches hat Philippe Zehnder das Familienwappen der Aadorfer Zehnder grafisch neu aufbereitet und digitalisiert. Es stehen zwei verschiedene, hochauflösende Versionen zum download bereit.

Wappen ohne Namen in PNG  (2.1 MB)

Wappen mit Namen in PNG  (2.1 MB)


5. Dokument von 1619

Andreas Zehnder (Zechendter) von Iltishausen wird am Anfang eines zehnseitigen Dokumentes aus dem Jahre 1619 erwähnt. Andreas ist mit grosser Wahrscheinlichkeit der Grossvater von Hans Heinrich Zehnder von Iltishausen. (Post-Linie)

Das Original dieses Dokumentes befindet sich im Thurgauer Staatsarchiv in der Schachtel 7'47'23 Kloster Tänikon: M 1-30 Iltishausen, Rappenstein, Buecheren. Eine Kopie des vollständigen Dokumentes kann über den nachfolgenden Link heruntergeladen werden.

Dokument von 1619 in PDF  (14 MB)